Übergangswörter und Phrasen – Wie mein Text lesbarer wird

Mit dem Begriff „Übergangswörter“ kann man am Anfang sicherlich wenig anfangen, da es diese Bezeichnung in der deutschen Grammatik nicht gibt. Auch kommt diese Wortkombination in unserem Sprachgebrauch nicht vor.

Der Begriff Übergangswörter durch Yoast SEO geprägt

Mir selber ist das Wort das erste Mal durch das WordPress SEO Plugin „Yoast SEO“ aufgefallen.

Instinktiv würde man damit wahrscheinlich ein „und“ (Spoiler: zählt für Yoast SEO nicht dazu) oder ein „aber“ in Verbindung setzten. Forscht man bei Yoast nach, dann stößt man auf den englischen Begriff „transition words“. Das deutsche Wort „Verbindungswort“ wäre daher wahrscheinlich die richtigere Übersetzung. Es geht also tatsächlich um die Verbindung zweier Sätze. So etwas gibt es dann natürlich doch in der deutschen Grammatik und zwar wird dieses als Konnektor bezeichnet.

Diese Konnektoren können:

  • Zur Aufzählung dienen (z.B. erstens, zweitens, drittens)
  • Sätze in ein Verhältnis zueinander setzen (z.B. genauso, im Gegensatz zu)
  • eine Ursache oder Grund beschreiben (z.B. weil, aus diesem Grund)
  • Einen Satz zum Abschluss bringen, indem z.B. einen Gedanken abschließt oder ein Fazit zieht (z.B. deshalb, daher)

Übergangswörter ermöglichen dem Leser eurem Text gedanklich besser zu folgen und lassen euren Artikel insgesamt flüssiger lesen und leichter verstehen.

Was sind Phrasen?

Auch hier ist man „Lost in Translation“. Mit Phrasen kann durchaus Unterschiedliches gemeint sein. Yoast fordert den Schreiber natürlich nicht dazu auf kräftig Phrasen zu dreschen, indem man eine Redewendung nach der nächsten raushaut. In der Linguistik bezeichnet man eine abgeschlossene, syntaktische Einheit als Phrase. Der Kern dieser Wortgruppen besteht in der deutschen Sprache in der Regel aus Nomen, Adjektiven oder Präpositionen.

Beispiele:

  • Nominalphrase – ein alter Hut
  • Adjektivphrase – sehr groß
  • Präpositionalphrase – unter dem Tisch

In dem man Phrasen bildet, wird also etwas besser und genauer beschrieben. Auch das soll bewirken, dass man euren Text besser lesen und nachvollziehen kann.

Zwar lässt sich das alles nicht eins zu eins vom Englischen in das Deutsche übertragen, da zwischen beiden Sprachen natürlich Unterschiede bestehen, aber dennoch bleibt die Grundidee, dadurch einen besseren Text zu schreiben, die gleiche.

Eine alphabetische Liste mit Übergangswörtern

Die Liste ist noch unvollständig, wird aber kontinuierlich erweitert.

A

aber, als, als, dass, als ob, als wenn, also, ansonsten, anstatt dass, ausgenommen, außer, außerdem, außer wenn

B

bevor. beziehungsweise. bis

D

da, dadurch, dagegen, dafür, daher, damit, dann, dass, dazu, dementsprechend, denn, dennoch, deshalb, dessen ungeachtet, desto, des Weiteren, doch

E

ehe, erstens, einerseits…andererseits…, entweder…oder…

F

falls, ferner

G

gleichwie, genauso, genauso wie, geschweige, dass, geschweige denn

H

hingegen

I

im Falle, im Gegensatz dazu, indem, indessen, indes, insofern, insoweit, soweit

J

je… desto…, je… je…, je nachdem, je… umso…, jedoch, jedenfalls

N

Nachdem

O

ob, obgleich, obschon, obwohl, oder, ohne dass

S

seit, so, sobald, sodass, so dass, sofern, solange, sondern, sonst, so oft, so sehr, so viel, so vielmal, soweit, so wenig, sowie, sowohl.. als auch.., sowohl.. wie auch…, statt, sonst

T

trotzdem

U

um, umso… desto…, ungeachtet

W

während, weder… noch…, weil, wenn, wenngleich, weshalb, wie, wieweit, wo, wobei, woraufhin

Z

  • z.B., zweitens, zudem, zumal, zwar, zunächst

 

Übrigens enthalten 50,8% aller Sätze in diesem Artikel ein Übergangswort.

Weitere Artikel zum Thema Content Marketing.

Hat dir der Artikel gefallen?
Sending
User Review
5 (2 votes)

2
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
3 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
denizpediaHans Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Hans
Gast
Hans

Ach ok. Das ist mit Übergangswörtern gemeint. Vielen Dank für die Erklärung!!