Über mich

Wie es zu diesem Blog kam

Ja genau: Dieses ist ein weiterer Blog mit Beitragsreihen wie „Wie erstelle ich einen Blog?“ und „Wie funktioniert was auf WorldPress?“ Natürlich kann man sich jetzt die Frage stellen, was der Typ hier mit einem weiteren Blog zu diesen Themen zu suchen hat. Obwohl es schon unzählige andere Beiträge dazu gibt. Das ist völlig legitim. Aber bei einem Blog Projekt kommen bei mir unzählige Fragen auf: Wie funktioniert das eine, oder wie macht man das andere besser? Man findet im Web wirklich viele gute Informationen. Aber eigentlich fände ich es super cool, wenn ich nur einen Ort haben würde, an dem ich alle meine Antworten zu meinen Fragen nachschlagen könnte. Denn gerne würde ich viel weniger Zeit an Recherche investieren. Zumindest für kommende Projekte. Nichts weniger ist meine eigene Motivation.

Zu meiner Person

Genauso wie Berufsköche angeblich Zuhause nicht gerne kochen, so ungern habe ich als Berufs-Onliner meine Freizeit mit einem privaten Blog verbracht. Man kann es als  göttliche Eingebung verspotten, aber nach all den Jahren ist die Motivation dafür da, mich der Welt mitzuteilen. Abgesehen davon, ist es für mich auch aus beruflicher Sicht einfach enorm wichtig. Man muss sich sich ständig mit der Materie auseinanderzusetzen, um sich selber weiterzuentwickeln. Denn die digitale Welt, schläft leider nicht.

Und da ich mich ziemlich ärgere, mein erstes privates Blog-Projekt nicht besser dokumentiert zu haben, kam die Idee zu dieser Rubrik. Denn in erster Linie soll mir das hier als Gedächtnisstütze dienen. Wenn es anderen bei Ihrem eigenen Webauftritt hilft, dann ist das umso besser.

Ich möchte darauf hinweisen, dass es sich hierbei um einen permanenten Beta-Auftritt handelt. Das bedeutet eigentlich nur, dass sich der Inhalt hier stetig weiterentwickeln soll. Also wundert euch bitte nicht, wenn Ihr einen Artikel oder den Aufbau des Tutorials anders in Erinnerung hattet. Das gehört hier leider zu der Natur der Dinge.

Und als wirklich letzten Hinweis: Falls sich der eine oder andere schon gefragt haben sollte: Ja, ich weiß… Humor, Ironie und Sarkasmus kommen im geschrieben Wort nicht immer ganz rüber. Aber der konsequente Einsatz von Smileys und Emojis ist nicht so mein Ding. Ich hoffe aber, dass der/die eine oder andere dennoch, oder gerade deswegen, seinen/Ihren Spaß mit dieser Seite haben wird.